Monthly Favorites: September

So sehr ich es auch liebe ein Sommerkind zu sein, freue ich mich auf die bunten Blätter und unendlich langen Schals im Herbst. Der September war quasi eine Eröffnung in die neue Saison, denn alle bereiten sich allmählich darauf vor. Die Läden und Schaufenster sind bestens ausgerüstet mit den neuesten Trends, die Blätter fangen an zu fallen und der Regenschirm ist (in Köln) nicht mehr wegzudenken! Ich habe versucht mich so langsam in Herbststimmung zu bringen und zeige euch meine Monatsfavoriten für den September.

Food

Um mich auf die kälteren Tage einzustimmen, habe ich Ausschau nach herbstlichen Gerichten gehalten. Dazu gehören für mich auf alle Fälle das Obst und Gemüse der Saison und vorwiegend Gerichte aus dem Ofen. Winterzeit ist Suppenzeit! Und da gerade Kürbis-Saison ist, habe ich so oft es geht Kürbissuppe gegessen. Ich koche sie am liebsten in einem größeren Topf, damit wir auch die nächsten Tage versorgt sind. Sie ist schön cremig und schmeckt so gut mit frischem Brot! Ganz nebenbei ist der Butternut Kürbis auch sehr gesund. Das Fruchtfleisch hat einen hohen Beta-Carotin-Gehalt, während die Kerne reich an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren sind. Also gut für die Verdauung und sogar Haut und Haare!

Food: Pumpkin Soup

Pumpkin season

 

Mein Lieblingsrezept für eine cremige Kürbissuppe

You need:

400 g Butternut-Kürbis, 3 kleine Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

2 El Butter, 800 ml Gemüsebrühe, 200 ml Milch (je nach gewünschter Konsistenz mehr oder weniger)

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

How to:

Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen. Kartoffeln und Kürbis würfeln und hinzufügen. Die Brühe eingießen und alles zusammen etwa 20 min weich köcheln lassen.

Alle Zutaten fein pürieren und je nach Konsistenz Milch hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und nach Belieben würzen.

Am besten mit frischem Brot und Koriander oder Petersilie servieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

Beauty

Diesen Monat wurde einer meiner absoluten Beauty-Favoriten ersetzt, nämlich mein Augenbrauenstift! Ich habe eher dichte und dunkle Augenbrauen, deshalb funktioniert für mich ein „trockener“ Stift zum Auffüllen am besten. Es gibt zu viel Auswahl an verschiedenen Produkten, die die Brauen perfektionieren sollen. Bis man das Richtige für sich findet, muss man sich schon durch Einiges durchtesten. Eine Empfehlung ist daher sehr persönlich, aber ein kleiner Tipp für alle mit dichten, dunklen Augenbrauen! Mein bisheriger Favorit ist der Eyebrow Stylist von Catrice. Die Farbe 030-brown eyed peas ist perfekt bei dunklen Augenbrauen, da sie nach dem Auffüllen nicht noch schwarzer werden. Das Produkt darf nicht zu schmierig und weich sein, da man sonst nicht präzise genug auffüllen kann. Beim Verblenden wird es nichts weiter als ein Geschmiere. Deshalb sollte der Stift eher weniger Farbe abgeben und trotzdem gut zu Verblenden sein. Außerdem ist ein Bürstchen am Stift auch nicht ganz verkehrt.

Monthly Favorites: Beauty

New favorite eyebrow designer!

Und es gab bisher nur einen heiligen Gral, der mir unersetzbar schien. Seit Jahren wohl bemerkt! Genau diese Kriterien erfüllt auch der Browttitude Eyebrow Designer von L.O.V., den ich mir auf Nummer sicher doppelt gekauft habe. Äußerlich passt das Produkt schon perfekt in meine Beschreibung, da ein Bürstchen integriert ist und der Deckel davon stabil ist. (Ist bei Catrice nicht der Fall!) Der Stift hat eine abgeschrägte, interessante Form, der das Auffüllen erleichtert. Er gibt nur ganz leicht Farbe ab, so dass man die Augenbrauen super kontrolliert auffüllen kann. Die Farbe No. 230- Chocolate ist weder zu dunkel noch zu hell. Einfach perfekt in Anwendung und Konsistenz. Zum Schluss kann man das ganze noch mit dem feinen Bürstchen verblenden. Eine klare Empfehlung für alle, die noch auf der Suche nach dem einen Produkt sind, auf das sie sich immer verlassen können!

Fashion

Auch wenn ich in den letzten Monatsfavoriten von Silberschmuck geschwärmt habe, bin ich im September dem Goldrausch verfallen. Auf meinem Schminktisch standen immer meine (rosé-)goldenen Accessoires bereit. Das passende Armband zu meiner Uhr habe ich von meiner Mama geschenkt bekommen und seitdem nicht abgelegt. (Danke Mami!)

Monthly Favorites:Jewelry

 

Da sehr bald die Zeitumstellung folgt, sollte sich auch der Kleiderschrank der Winterzeit anpassen. Deswegen habe ich meine flattrige Sommerkleidung aussortiert und dafür den kuschligen Oberteilen Einzug gewährt. Außerdem durfte eine neue Mom-Jeans von Topshop einziehen, die sich gleich zu meinem Liebling gemacht hat. Sie ist schön hoch geschnitten und hat die perfekte Länge! Die Farbe ist nicht tief schwarz, sondern eher verwaschen. Am liebsten habe ich sie mit einem Shirt und Strickjacke getragen. Da das Outfit immer zum sonnigen, aber kühleren Wetter passte, habe ich durchgehend die Jeans angehabt!

Monthly Favorites:Fashion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.