Beauty: Musthaves For Dry Skin

Je nach Hauttyp hat man unterschiedliche Wehwehchen, die man so gut es geht bekämpfen möchte. In meinem Fall, also trockener Haut, möchte ich meine Rötungen kaschieren und einfach frisch aussehen. Bei empfindlicher Haut ist es gar nicht so einfach die richtigen Produkte zu finden, da ich vieles nicht einfach so wild drauf los testen kann. Aber wenn ich dann mal das Passende für meine Haut entdeckt habe, ist es für mich Gold wert. Deshalb zeige ich euch meine ultimativen Favoriten, die sich über lange Zeit bewährt haben. Vielleicht habt ihr auch staubtrockene Haut und tut euch schwer, das richtige Heilmittelchen zu finden. Umso mehr freue ich mich, wenn ihr in meinen Favoriten fündig werdet!

Musthaves for dry skin

Musthaves for dry skin

 

1

Nach meiner Hautpflege-Routine, die sich allmählich auf den Winter einstellt, folgt ein feuchtigkeitspendender Primer. Der Perfectitude Primer Serum von L.O.V. bringt die Haut zum Strahlen, ohne dass sie fettig glänzt. Auch wenn das Produkt zunächst sehr lachsfarben wirkt, verbindet es sich super mit der Haut. Eine tolle Basis für trockene Haut, die strahlen möchte! Außerdem ist auch ein LSF 15 inbegriffen. Wie der Name schon sagt, ist das Produkt wie ein pflegendes Serum, das die Haut auf das Make-up vorbereitet. Bei trockener Haut kommt die Portion Feuchtigkeit nur zu Gute!

Primer

 

2

Da meine Wangen fast immer gerötet sind, bin ich jedem Helferchen, der dagegen wirkt, dankbar. Es gibt unzählige Anti-Redness-Produkte, die die Rötungen neutralisieren sollen. Ich habe so viele durchprobiert, sei es in Stift-Form oder in einem Pöttchen. Bei vielen hatte ich bereits beim Testen kein gutes Gefühl. Denn das Produkt war an sich zu fest, so dass es mir unmöglich schien, die grüne Paste auf meinen Wangen zu verteilen. Genau so sieht es auch mit der Stiftform aus. Zwar wäre der Auftrag praktisch, aber die Konsistenz stimmt einfach nicht. Letztendlich habe ich ein flüssiges Produkt entdeckt: die Anti-Rötungen-Grundierung von Alverde. Das Produkt hat eine leichte Konsistenz, die man sehr gut auf den Wangen verteilen kann. Ein kleiner Pumpstoß reicht aus, um die Rötungen an den Wangen loszuwerden. Die Grundierung zieht schnell in die Haut ein und fühlt sich angenehm an. Dieses Produkt ist quasi perfekt auf trockene Haut abgestimmt. Die Rötungen an den Wangen werden kaschiert und die Haut wird durchfeuchtet. Es erfüllt einfach meine Erwartungen!

Anti-Redness

 

3

Auch wenn ich im Alltag sehr gut auf Foundation verzichten kann, habe ich einen ultimativen Favoriten in dieser Kategorie. Immerhin habe ich durch die trockenen Hautstellen und Rötungen auch hohe Ansprüche. Und wenn es doch den ein oder anderen Tag gibt, greife ich immer nach der Nude Magique Cushion von L´Oréal. Er hat eine leichte Deckkraft und lässt sich super in die Haut einarbeiten. Wenn ich vorher die Anti-Rötungen-Grundierung auftrage, reicht eine dünne Schicht der Foundation aus, um das Hautbild zu optimieren. Für meine trockene Wangenpartie ist das Produkt ideal, da es wirklich Feuchtigkeit spendet und somit nicht austrocknet. Gerade mit einem Beauty-Schwämmchen ist der Auftrag sehr leicht und man erzielt das beste Ergebnis. Die Haut strahlt den ganzen Tag lang, ohne dass sie fettig wirkt. Wenn man nicht unbedingt tagtäglich Make-up trägt und ein solides Produkt besitzen möchte, sollte unbedingt mal danach Ausschau halten. Gerade bei trockener Haut funktioniert er super!

Foundation

 

4

Ich halte immer Ausschau nach flüssigen Produkten und meide eher pudrige Konsistenzen. Meine Haut fühlt sich (an schlechten Tagen) rau an, so dass ich nicht nach Pinsel und Puder greifen möchte. Flüssige Produkte empfinde ich persönlich angenehmer auf meiner Haut. Auf einen leichten Schimmer möchte ich im Alltag nicht verzichten, deshalb greife ich entweder nach dem Rose Tinted Highlighter von Alverde oder dem Moonstone Shimmering Skin Perfector von Becca. Beide haben eine tolle Konsistenz und verbinden sich super mit der Haut. Der Schimmer ist sehr natürlich und gibt dem Gesicht einfach die richtige Portion Glow!

Highlighter

 

5

Wenn man schon etwas hervorhebt, dann kann man auch ruhig etwas Kontur setzen. Meine liebste Creme-Kontur ist die Duo Contouring Cream von Makeup Factory. Der Ton ist sehr kühl und perfekt für eine dezente Kontur. Die Konsistenz ist schön cremig, so dass man sie ganz einfach verblenden kann. Wenn ich nach Pinsel und Puder-Bronzer greife, ist es immer der Hoola-Bronzer von Benefit. Ein Klassiker für die Kosmetiktasche! Er passt einfach so vielen Hauttönen und überzeugt im Auftrag. Auch mit einem großen, fluffigen Pinsel kann man grob über das Gesicht streichen und man sieht im Nu frischer aus.

Bronzer

 

6

Meine Schminksammlung ist (in meinen Augen) eher bescheiden, so auch die Tools, die ich alltäglich verwende. Wenn ich nach der Cushion Foundation greife, dann auch gleichzeitig zum Miracle Complexion Sponge von Real Techniques. Ich habe auch günsitgere Versionen getestet, aber keine hat so überzeugt wie diese. Wenn man Glück hat, bekommt man sie im Zweier-Pack und möglicherweise auch mit Rabatten. Der Kauf lohnt sich allemal! Mehr Geld braucht man meiner Meinung nach nicht auszugeben, denn dieser leistet treue Dienste. Zu meinen meistgenutzten Beauty-Tools gehört genauso der Buffing Brush. Er ist so vielseitig einsetzbar, so dass man keine Unmengen an Pinseln benutzen muss. Perfekt für eine kleine, aber feine Make-up-Kollektion!

Tools

 

7

Als letzten Schritt sprühe ich mit dem Eau de Beauté von Caudalie über das ganze Gesicht. Der feine Nebel verteilt sich angenehm auf der Haut. Ein krönender Abschluss, der für ein schönes Strahlen sorgt!

Fixierpray

 

Musthaves for dry skin

2 Kommentare

  1. Oktober 14, 2017 / 2:47 pm

    Ein sehr interessanter Post, ich habe nämlich auch sehr trockene Haut. Das ist jetzt in der Pubertät zwar von Vorteil, aber die rauen Stellen und roten Bäckchen nerven manchmal ganz schön. Bisher habe ich auf Grundierung und Co. verzichten können, aber Highlighter und ähnliches sieht auf glatter Haut ja auch schöner aus. Ich werde mir also mal ein paar deiner vorgestellten Produkte näher anschauen. Danke für die Tipps!
    Das Eau de Beauté kenne ich von meiner Mami, mag aber den Geruch nicht. Sie sagt immer, ich bin noch nicht „reif“ dafür, das würde noch kommen. Aber wahrscheinlich ist sie ganz froh, sonst wäre die Flasche eher leer. 😉

    LG Charli von https://frischgelesen.de

  2. Oktober 15, 2017 / 12:54 pm

    Tolle Produkte, da ist auf jeden Fall für mich und meine ebenfalls trockene Haut etwas dabei! Den Sponge von Real Technqiues nutze ich auch immer und ich meide genau wie du pudrige Kosistenzen. Ein glowy Primer und ein Fixingspray sind ebenfalls ein Muss für mich!

    Liebe Grüße, Vanessa

    https://vaniswelt.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.