Istanbul Travel Guide: Pretty places & lovely cafés

Ich bin sehr entspannt in das neue Jahr gestartet – denn für meinen Mann und mich ging es wieder nach Istanbul! Mehr als Sightseeing standen diesmal schöne Viertel mit kleinen Straßen und süßen Cafés auf dem Tagesplan. Wir haben die meiste Zeit am Galata-Turm verbracht und hatten die Möglichkeit, die Gegend so richtig zu erkunden. Da ich selbst immer auf der Suche nach hübschen Cafés zum Frühstücken oder für leckere Desserts bin, habe ich unsere Food-Favoriten zusammengestellt. In diesem Istanbul Travel Guide findet ihr also hilfreiche Tipps: Cafés mit wunderschöner Aussicht und verlockender Speisekarte…

Istanbul Travel Guide: Schöne Cafés am Galata-Turm

In meinem letzten Travel Diary Istanbul habe ich von der historischen Altstadt geschwärmt, den Museen und wunderschönen Straßen, die man zu Fuß erkunden sollte. Auch diesmal sind wir wieder ganz viel gelaufen und haben dabei das Viertel rund um den Galata-Turm, die Galata-Brücke und Karaköy entdeckt. So viele schöne Plätze und Orte, die ich als Istanbul Travel Guide zusammenfassen musste! Wir haben quasi direkt am Galata-Turm „gewohnt“, deshalb ist unsere Food-Reise dort gestartet. Übrigens: Wer auf den Turm möchte, um die Aussicht über Istanbul zu genießen, sollte lieber ganz früh da sein oder sich lieber einen Tag unter der Woche aussuchen. Im Winter sind die Straßen in dieser Gegend abends schön leer, ganz ungewohnt für die überfüllte Metropole, aber super, um Fotos zu machen!

Istanbul Travel Guide

Das erste hübsche Plätzchen für ein traditionelles türkisches Frühstück ist das Privato Café. In einer der Seitengassen des Galata-Turms kann man dem ganzen Trubel etwas entkommen. Das Café ist gemütlich eingerichtet: antike Tische, Polstersessel und schwarzer Tee aus der traditionellen Teekanne. Hier kann man sich von deftig bis süß durchprobieren. Wir mochten das Ambiente und das leckere Frühstück sehr gerne!

Istanbul Travel Guide

Etwas weiter in einer Parallelstraße befindet sich eine türkische Bäckerei, nämlich Galata Şirin Fırın. Die „süße Bäckerei“ hat wirklich alles, was das Herz begehrt! Die Theke erinnerte mich an die typischen Bäckereien aus meiner Kindheit – nur diesmal eben auf türkisch. Uns hat nicht nur das Interior, sondern auch die Auswahl überzeugt.

Istanbul Sirin Firin

Die dritte Frühstück-Location ist etwas moderner und minimalistisch eingerichtet. Wer auf der Suche nach fancy Frühstück-Bowls oder Avocado-Toasts ist, wird im Federal Galata fündig. Das Café findet man auch in weiteren Vierteln, die Kaffee-Auswahl kann einen überfordern, aber der Geschmack überzeugt definitiv.

Istanbul Food Tips

Food Tips: Leckere türkische Desserts

Jedes Mal, als wir ein Kaffee- oder Tee-Päusschen einlegen wollten, habe ich meine Must-see und Must-eat-Liste rausgezückt. Denn was könnte leckeres Essen toppen? Definitiv eine schöne Aussicht! Mein geheimer Favorit im Istanbul Travel Guide ist deshalb das Galata Konak Café ganz in der Nähe des Galata-Turms. Der Eingang ist zwar etwas klein und deshalb irritierend, aber man muss nur die Treppen hoch! Mit etwas Glück findet man ein Plätzchen direkt am Rand und kann die wunderschöne Aussicht genießen. Hier werden wir nächstes Mals definitiv herkommen!

Istanbul Travel Guide

Ein weiteres schnuckeliges Café für den Kaffee am Nachmittag ist das Velvet Café. Laut Rezension kommen manche sogar von weit her, um „un helvası“ zu essen. Wer die Süßspeise aus Mehl oder Grieß noch nicht kennt, sollte hier unbedingt eine Portion probieren. Mit einem Klecks Eis oder Soße schmeckt es himmlisch!

Velvet Café Galata

Als wir uns an einem Nachmittag die steilen Buckel runter getraut hatten, um an die Galata-Brücke zu gelangen, haben wir uns mit Baklava belohnt. Den Buckel sind wir übrigens auch wieder hoch (aus Gewissensbissen, versteht sich.) Für Bakalva-Fans, die sich gerade am Eminönü aufhalten, ist Hafiz Mustafa das Paradies. Wir haben die trockene Baklava-Variante gegessen und träumen immer noch davon. So lecker, auch der Tee, den man dort auch kaufen kann.

Istanbul Travel Guide

Wir haben die kleine Auszeit mit leckerem Essen und neuen Entdeckungen genossen. Wenn man hübsche Cafés entdeckt, die nicht zu überfüllt sind und sich direkt neben Sehenswürdigkeiten befinden, sollte man sie unbedingt aufsuchen. Deshalb hoffe ich sehr, dass euch die Istanbul Food Tips helfen, wenn es euch demnächst in die wunderschöne Metropole verschlägt!

2 Kommentare

  1. Februar 5, 2020 / 2:19 pm

    Toller Beitrag! Ich habe es richtig genossen, diesen Blogpost zu lesen und habe dabei ziemlich Hunger bekommen, haha.
    Ich wollte schon seit Langem mal nach Istanbul und lese deine Istanbul-Beiträge so unglaublich gerne.
    Auch die Fotos sehen toll aus.
    Liebe Grüße,
    Elisa von http://www.beautyinsimplicity.com

    • Februar 5, 2020 / 9:41 pm

      Oh, danke dir für den lieben Kommentar! Dann hoffe ich, dass du ganz bald dort bist 🙂

      Liebe Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?