Wenn man liebend gerne to-do-Listen schreibt, kann einem eine bevorstehende Reise nichts anhaben. Denn so sehr das Packen viele abschreckt, ist das Planen doch eine Erleichterung für mich. Nachdem das Datum der Abreise also fest steht, kann man die Packliste für den Urlaub schreiben. Damit steigt natürlich auch die Vorfreude, die bekanntlich die schönste Freude ist! Das wichtigste ist aber, dass man sich dadurch eine Menge Stress erspart. Auch wenn man sich nur kurz Zeit nimmt, um alles aufzuschreiben, hat man quasi schon halb gepackt. Unser kurzer Städte-Trip nach Istanbul steht kurz bevor, deshalb zeige ich euch meine Travel Essentials: von Haut- und Haarpflege-Favoriten bis hin zu Musthaves für unterwegs ist alles dabei!

Packliste Hautpflege

Packliste: Skincare first

Wie sollte es anders sein – natürlich zerbreche ich mir den Kopf am meisten über Hautpflege! Und das zu Recht, denn meine trockene Haut spielt gerne mal verrückt, wenn sie ihre Comfort Zone verlässt. Einerseits möchte ich so wenig wie möglich mitnehmen, aber andererseits auch das richtige dabei haben. Ich konnte mich neben meinen „Standart-Produkten“ auf der Packliste schließlich auf diese kleinen, feinen Hautpflege-Favoriten festlegen.

Packliste

Dr.Hauschka Beruhigende Maske: Das erste Pflege-Produkt, das in die Kosmetiktasche wandert, ist meine liebste Gesichtsmaske. Ganz egal, ob meine Haut brennt, irritiert ist oder sich trocken anfühlt – diese Maske ist ein Retter in Not. Am besten abends auftragen und die Haut entspannen lassen. Am nächsten Morgen ist sie beruhigt und fühlt sich sanft an!

Fresh Soy Cleanser: Ich gehe meiner Reinigungsmilch zwar ungern fremd, aber diesen sehr gehypten Cleanser musste ich dann doch ausprobieren. Er hat einen leichten Peeling-Effekt und macht die Haut ganz rein. Meine empfindliche Haut hat das Produkt sehr gut vertragen und freut sich über die porentiefe Reinigung. Die kleine Tube landet deshalb auf meiner Packliste!

MAC Fix+: Ein Klassiker unter den Gesichtssprays, der in der Mini-Verpackung zu süß ist! Man kann es einfach immer aufsprühen, um den nötigen Glow ins Gesicht zu zaubern. Auch wenn ich keine Foundation trage, kommt das Spray immer zum Einsatz. Den natürlichen Glow hat meine trockene Haut diesem Favoriten zu verdanken, deshalb muss er unbedingt mit!

Helfer für Bad-Hair-Days

Auch wenn meine Haare eigentlich pflegeleicht sind, brauche ich unbedingt Produkte, die mir Volumen zaubern. Natürlich möchte ich auch hier keine Unmengen an Produkten mitnehmen, sondern lieber Helfer für Bad-Hair-Days dabei haben. Gerade auf Reisen können sich die Haare schnell verändern und gerne mal zickig werden!

Packliste

Nivea Trockenshampoo: Ohne Trockenshampoo, ohne mich. Meine Haare brauchen am zweiten oder dritten Tag unbedingt einen kleinen Push, damit sie schön voluminös sind. Ich habe sehr viele Trockenshampoos getestet und dieses hier ist definitiv mein Favorit! Es rettet nicht nur den Tag, sondern mattiert den Ansatz auch noch für den nächsten Tag. Deshalb muss es unbedingt mit!

Haar-Accessoires: Wenn das Ansatz-Problem gelöst ist, aber die Haare nicht so liegen wollen, wie man möchte, können kleine Accessoires helfen. Deshalb stehen Haarspangen und Haarbänder auf der Packliste. Schließlich nehmen sie keinen Platz weg. Oder man kauft sich welche am Reiseziel!

Praktisches für unterwegs

Wenn man einen Travel Buddy hat, macht alles doppelt so viel Spaß. Nicht, dass man nicht alleine verreisen könnte, aber ich genieße es, mit meinem Mann auf Reisen zu gehen. Jeder hat dann natürlich ein oder zwei Favoriten, die in den Rucksack müssen. Für Verspätungen oder lange Wartezeiten sollte man unbedingt gewappnet sein!

Packliste

Marshall Kopfhörer: Nachdem mich mein Mann mit seiner Kopfhörer-Obsession angesteckt hat, habe ich mir auch meinen Favoriten zugelegt. Aufsetzen, Augen schließen und einfach weg sein. So würde ich das Feeling für die Marshall Kopfhörer beschreiben. Ein großer Pluspunkt ist die sehr lange Akku-Ladezeit. Wer öfter mal verreist oder viel unterwegs ist, sollte sich dieses Modell unbedingt anschauen!

(Hör-)Bücher: Und gerade habe ich neue Hörbücher und Podcasts für mich entdeckt, die nur darauf warten, abgespielt zu werden. Etwas zum Lesen oder Durchblättern muss auch mit! Da meine Leseliste derzeit überfüllt ist, kann ich mich noch nicht entscheiden.

Nackenkissen: In Autos, Zügen oder im Flugzeug kann ich einfach nicht schlafen. Da mein Mann aber ein Schläfer ist, steht an erster Stelle der Packliste ein Nackenkissen. Das kann so manch eine Siesta angenehmer machen. Schließlich habe ich auch etwas davon!

Was steht auf eurer Packliste für einen kurzen Urlaub? Was habt ihr zuletzt beim Reisen gelesen oder gehört?

 

[Alle genannten Produkte sind ohne Bezahlung und aufgrund meiner persönlichen Überzeugung des Produktes integriert. Auch freiwillige Marken- oder Produktnennungen gelten aktuell als werbliche Inhalte, die per Gesetz zu kennzeichnen sind.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?